Der "Uliheim" (Behringer UB-Xa)

Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
wenn sie damit genau das gleiche leisten wie mit dem model d, dann wird das ein hit.
interessant wird ein vergleich mit ob-6
ist der ob-6 eigentlich ein nachkomme vom obx-a ?
 
Reikru

Reikru

||
Der DM12 für den Juno-Sound
Der BMD für den Moog-Sound
Den UBXa für den Oberheim-Sound

Wenn das nicht genial ist, weiß ich auch nicht mehr. Fehlt nur noch der UBX7.
 
bernybutterfly

bernybutterfly

||||||||
Wieseo muss man das mit den Namen für die Behringer Synths ins Lächerliche ziehen?
Uli Behringer liefert doch mit dem Deepmind12 und Behringer Model D bisher sehr solide Arbeit ab?!
 
bernybutterfly

bernybutterfly

||||||||
Ja, ein größerer FM-Synth im unteren Preissegment würde mir auch gefallen.
 
Crabman

Crabman

|||||||
UBxa ist aber auch ne geile Namensschöpfung :mrgreen:

Ich freu mich sehr drauf.Das cremige Bild da oben kann aber weg,das stammt nicht von Behringer und ich hoffe auch nicht,dass sie diesem GS Wunsch eniger Leute entsprechen werden.Das Design sollte original bleiben und das hat z.B. mit nem SEM nichts zu tun.Der im übrigen ja auch noch von Tom himself im Umlauf ist, da wäre ein nahezu identisches Design schon sehr sehr hart.

Auf GS drehen die Leute ja auch mit ihren Feature Wünschen teils am Rad.Auch da wäre ich eher für:nah beim Original bleiben mit ein paar Verbesserungen da wo es sinnvoll ist ( Vol/Filter-Velocity und Regler für Noise z.B.). Auf dem Rendering nicht gut zu erkennen,scheint aber recht flach.Ich fände es gut wenn das als Desktop mehr angeschrägt ist ala Oberheim D(M)X.

Trimpots o.ä. für die Voices:sehr gern

Effekte: nein danke (bei dem analogen TC Juno Chorus in Stereo würde ich aber nicht nein sagen ;-) )

Irgendwelche LED Spielereien um/für die Potis brauche ich auch nicht.

Preis: Pro Stimme nen Hunderter. Acht Stimmen sollten es sein.


Danke :nihao:

Sollte tatsächlich Platz für Bonus bleiben fände ich die Xmod des OBX geil (OSC und Filter).Oder zumindest einen schnellen LFO für etwas blubbernden Rotz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
interessant wird ein vergleich mit ob-6
ist der ob-6 eigentlich ein nachkomme vom obx-a ?

Nein, der OB-6 ist etwas ganz anderes und eigenständig.
Er basiert auf dem Filter des SEM-Moduls.
Man könnte ihn also vielleicht mit einem Two/Four/Eight-Voice vergleichen :) .
Kleiner Scherz, das ist natürlich auch Quatsch.
 
Golden-Moon

Golden-Moon

Irawadi
Ooohhh man *sabber*...kann noch kaum glauben das der wirklich kommt. Wenn der echt so aussieht und klanglich so nah ans Original kommt dann wird das DER Knüller!
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Der DM12 für den Juno-Sound
Der BMD für den Moog-Sound
Den UBXa für den Oberheim-Sound

Wenn das nicht genial ist, weiß ich auch nicht mehr. Fehlt nur noch der UBX7.

Äh, der DM12 liefert keinen Juno Sound, auch keinen Jx3p Sound. Ist einfach so. Ich hatte einen Juno und besitze einen Jx3p
und weiß daher wovon ich spreche. Wenn ihr Euren Juno oder Jx3p liebt dann gebt den bloß nicht her für einen DM12.
Was nicht heißen soll das der DM12 schlecht ist. Ich habe ihn hier selber im Set up. Aber er klingt aaaaanders!!
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Der Uberheim wird ein richtiger Knaller. Und man kann nur hoffen daß er kommen wird. Braucht man dann eigentlich noch irgendwas anderes Polyphones?
Ich finde das sehr geil weil der originale OBxa einfach viel zu groß ,selten und teuer ist. Also wenn der kommt dann verkaufe ich direkt alles Polyphone (außer meinen VX90)
was ich hier rumstehen habe. Jetzt guck ich aber erstmal was der überhaupt alles draufhat ..ach ist das herrlich. Dieser Herr Behringer mischt die Synthwelt ganz schön auf.
Beim OBxa clone würde mich die Tastsache der kompaktheit nicht stören. Mein "extramini B-Moog" ist das wieder ne andere Sache. Da der Mini eher zum fetzigen lead und Bassound spielen
gedacht ist, lege ich da sehr großen Wert auf die Tastatur und auch auf die größe der Regler. Das ist wichtig zum abrocken. Aber zum Flächenlegen würde mir so ein nettes OBX Pult sehr
entgegenkommen und vollkommen ausreichen.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Ist auch ein guter schlag für DSI, ich hoffe die bleiben auf ihren OB6 Kisten sitzen. Das ist jetzt die Quittung dafür daß sie die Preise so Maßlos angehoben hatten.
Bin froh daß ich damals mir den OB6 wieder aus dem Kopf geschlagen hatte...
hatte es einfach nicht eingesehen und das war und ist auch gut so. Gib Gas Uli :)
:tralala:
 
vankerk

vankerk

|||||
Ja, preislich gebe ich dir recht, aber der OB6 war eben klanglich eigenständig und darin der einzige auf dem Markt, das DSI das ausnutzt ist natürlich verständlich und hat mich auch Überwindung gekostet. Bin mit dem OB6 aber auch sehr zufrieden.

Aber für unter 1000 kann man den UB6 sich sicher auch aus dem Kopf schlagen, der wird mind. 2x DM12D kosten, warts ab ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Golden-Moon

Golden-Moon

Irawadi
Wie kommt ihr denn auf UB6? Hat einer was gesagt von 6 Stimmen?
Das wär für mich ein K.O.-Kriterium wenn es groß heißt "Oberheim-Klon" und dann fehlen 2 Stimmen.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Bin mit dem OB6 aber auch sehr zufrieden.

Aber für unter 1000 kann man den UB6 sich sicher auch aus dem Kopf schlagen, der wird mind. 2x DM12D kosten, warts ab ;-)

Wäre ja auch schlimm wenn es nicht so wäre (beides)
Also ich meine es wäre schlimm wenn der sobillig wäre wie der "extramini B-minimoog"
Das kann natürlich nicht gehen bei Polyphon. Aber ich denke daß er so für 800 Mücken zu haben sein wird.

Wie kommt ihr denn auf UB6? Hat einer was gesagt von 6 Stimmen?
Das wär für mich ein K.O.-Kriterium wenn es groß heißt "Oberheim-Klon" und dann fehlen 2 Stimmen.
6 Stimmen würde gehen, 8 Wäre Luxus und dafür bezahlt man auch gerne etwas mehr.
Man kann 2 Sorten von Käufern verlieren. Jene, die bereit sind mehr zu zahlen und jene die es nicht sind. Ich denke die meißten wären bereit dafür etwas tiefer in die Tasche zu greifen.
Hoffe Behringer macht keinen Fehler und bringt den nur mit 6 Stimmen.
Musste gerade an die Streicholzkisten von Roland denken :achso: meiomei, JP8 mit 4 Stimmen...damit man sich zwei kauft und diese verschaltet zu einem...solche Marktstrategen könnte ich erschlagen...aber anderes Thema..sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Wieseo muss man das mit den Namen für die Behringer Synths ins Lächerliche ziehen?


Das hast du missinterpretiert. (:

Eine solche (geradezu maliziöse) Absicht ist seitens des TE nicht vorhanden!




der DM12 liefert keinen Juno Sound, auch keinen Jx3p Sound.


Erneut Danke für dieses Statement!
Ich finde es sehr gut, dass das - gerade in diesem Kontext - noch einmal gesondert erwähnt und ausdrücklich betont wurde. :supi:




Wurde schon UBC3000 genannt? ;-)


Uli hatte ja ein paar Drummies angekündigt; bleibt nur zu hoffen, dass dort auch mal was mit Samples dabei ist!


:lecker:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rolo

i give some soul into the tracks
wenn man die Schweitzer ,Österreicher dazuzählt ist der Deutschsprachige Raum schon
ne ganze Ecke :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Crabman

Crabman

|||||||
Die Verballhornung des Thread Titels finde ich ebenfalls unnötig provozierend.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Viel Diskussion, viel Werbung für das B. Thread würde ich nicht zumachen. Alleinig geschickte kommerzielle Schachzüge als innovativ darzustellen finde ich ehrlichgesagt traurig und spiegelt die allgemeine gesellschaftliche Tendenz wieder auf Nachhaltigkeit und Respekt zu verzichten. Aber wir reden hier nur über Synths und nicht über Verkehrspolitik etc. insofern...
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
Viel blabla um nichts, hier und bei gearslutz. Manche sind scheinbar nicht ganz frisch im "Oberheim".

Schade um die ganze Zeit und Energie, die einige damit vergeuden. Musikmachen wäre auch noch eine Alternative. Entspannt auch.


Ich freu mich auf den Prologue. Alles andere ist doch kalter Kaffee.
 
Zuletzt bearbeitet:
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Laut eigener Aussage ist Uli Behringer übrigens nicht sonderlich an VA-Synths bzw. dem VA-Markt interessiert...


We at Behringer do not believe in “virtual analog”, VST’s or other creative names for digital sound emulations as we are of the firm opinion that you cannot replicate true analog sound through digital technology, and there are many technical reasons for this. To be very clear, this doesn’t mean digital synths or VST’s can't sound great, but it is just something we don’t believe in.


Die "etablierten" VA-Hersteller brauchen sich also (wenn überhaupt) weniger vor Eins-zu-Eins Behringer-VA-Clones als vielmehr vor erweiterten Hybrid-Designs à la Korg zu fürchten.

Waldorf, PPG, Studiologic, Modor, Yamaha (Montage FM-X), John Bowen und Korg sind sowieso erstmal fein raus.


Und selbst wenn sich Behringer dazu entscheiden würde, in den Markt für digitale Synthesen vorzudringen:
"Einfach so über Nacht" kann auch Uli keinen Quantum aus dem Ärmel schütteln!
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Tja, darin sind sie geübt, nehme ich an.
Bei VA-Synthesen glaube ich weniger.


^^
Dann wäre es dann nicht das "Nicht-Glauben an die Technologie", sondern das "Nicht-Glauben an eigene Fähigkeiten". ^^ Den Code vom Roland System-8 z.B. kann man nicht einfach so 1:1 kopieren. Hätte man bei Behringer den Code 1:1 kopieren können und dürfen, würde man dort auch sofort sehr stark an den VA-Sound glauben. :lol:

Was hat das mit dem UB-Xa zu tun ???????????
Du hast da ein paar Beiträge übersprungen:
https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/der-uliheim-behringer-ub-xa.129556/page-2#post-1545328
 
Valis

Valis

|
Ich mag gutgemachte clone, das Design gefällt mir schon mal. Klang und Preis abwarten :)
 

Similar threads

 


Oben