18.3.-20.3.2022, Wallenhorst: Nerdlich der Mitte VII (Schrauben nach der Apokalypse)

aven
aven
||||||||
Ach, was soll’s… ich seh grad das dieser Beitrag mein eintausendster Beitrag in diesem Forum ist. Wo sonst sollte man diesen Beitrag verfassen. 😉
HIER!
Ich hoffe das wir uns in diesem Jahr in Wallenhorst sehen und unsere neuesten Hits raushauen können. 🥳
Mal sehen ob ich tausend Noten zusammenbekomme. 🤓

#1000
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Super - Glückwunsch zur "Quasselstrippe der Woche", hihi!

Im Moment haben wir über 2000 Inzidenz, und es sind mal grad noch sechs Wochen - so richtig viel Hoffnung habe ich ehrlich gesagt nicht.
Aber ein bisschen hoffe ich natürlich doch drauf.

Schöne Grüße
Bert
 
fanwander
fanwander
*****
Im Moment haben wir über 2000 Inzidenz, und es sind mal grad noch sechs Wochen - so richtig viel Hoffnung habe ich ehrlich gesagt nicht.
Aber ein bisschen hoffe ich natürlich doch drauf.
Und was ist mit Beschränkung auf 3fach Geimpfte und dann nochmal Testen vor Betreten(/Anreise)? Oder gibts da ein behördliches Verbot?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
#OT Wir haben elastische Beine und fürchten uns und fangen an zu weinen, aber wir schleichen uns immer wieder an. Bis es klappt. (Wenn es einen Goth gibt, wird er jetzt wirklich sehr böse mit mir sein)
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
#OT Wir haben elastische Beine und fürchten uns und fangen an zu weinen, aber wir schleichen uns immer wieder an. Bis es klappt. (Wenn es einen Goth gibt, wird er jetzt wirklich sehr böse mit mir sein)
Solange wir keine Polonäse von Blankenese bis hinter Wallenhorst machen...
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Und was ist mit Beschränkung auf 3fach Geimpfte und dann nochmal Testen vor Betreten(/Anreise)? Oder gibts da ein behördliches Verbot?

Beim Landkreis Osnabrück gilt -- wie andernorts wahrscheinlich auch -- peinlichst genaues Führen von Anwesenheitslisten bei Veranstaltungen gleich welcher Größe, mit Kontrolle und Eintragung der Impfungen anhand von LUCA oder Hardware-Impfpass. Wer mit Johnson & Johnson geimpft ist, darf nicht rein, egal, ob geboostert oder nicht.

Das sind die Regeln, die mir bekannt sind.

Alleine die Einlaßkontrolle -- womöglich unter unerwartetem Auftauchen von Mitarbeitern des örtlichen Ordnungsamtes zur Kontrolle der Einhaltung aller Regeln -- und ständiges Tragen eines beflapjes dürfte den Spaß schon empfindlich dämpfen: Ich für meinen Teil sehe weder mit, noch ohne Brille etwas.

Stephen
 
fanwander
fanwander
*****
Führen von Anwesenheitslisten bei Veranstaltungen
naja, die sollte ja bei einer auf Einladung basierenden Veranstaltung möglich sein. Bei unserer Geburtstags Party letzen November haben wir einfach einen ausgedruckten QR-Code zum Scannnen neben die Garderobe gehängt, den halt jeder gescannt hat. Ey wir sind doch erwachsene Menschen. Wir schaffen das.

ständiges Tragen eines beflapjes dürfte den Spaß schon empfindlich dämpfen
Dann stellen wir ein kleines Buffet in den Saal. Wenn es was zu Essen gibt, entfällt der Maskenzwang.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...] Wenn es was zu Essen gibt, entfällt der Maskenzwang.

Der Verzehr von Speisen und Getränken könnte sich ebenfalls bei öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als einer Handvoll Gästen als problematisch gestalten.

Was wir unter einander regeln, ist ein Ding -- was das Ordnungsamt dazu sagt, ist ein anderes.

Ich bin da ein bißchen vorsichtig geworden, seit die Ordnungsämter zu Hochzeiten des Lockdowns die Bauernhöfe in unserer Nachbarschaft abgeklappert haben, um nach illegalen Scheunenparties zu suchen. Ich wurde wegen meines Nummernschildes -- Bielefeld statt Gütersloh -- auch angehalten unter dem Verdacht, gegen die Auflagen zu verstoßen.

Das konnte ich zwar widerlegen, aber worauf ich hinaus will, ist, daß die Herrschaften bei den Ämtern u. U. sehr paranoid agieren und auf Krawall gebürstet sind.

Stephen
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Wenn ich Extra-Nachtschichten am Wochenende schieben müsste, um irgendwelche Klopsköpfe davon abzuhalten, sich selbst und andere zu gefährden, wäre ich auch so drauf. Vollen Respekt.
Und auf ein Nerdlich mit Dauerschnorchel auf oder alle zwanzig Minuten Lüften hab ich ehrlich gesagt auch keine Lust.
Nein, wenn das Nerdlich nicht vollkommen zweifels- und stressfrei zu machen ist, ob vom behördlichen/rechtlichen Stand der Dinge oder vom gesunden Menschenverstand her, dann machen wir das nicht. Fertig.
Wenn's nicht geht, dann halt 2023. Immerhin haben wir's 2020 noch um ein Haar und drei Borsten durchziehen können!

Schöne Grüße
Bert
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Es tut mir leid, dass die Situation des Nerdlichs in den letzten Tagen im Thread von mir offenbar missverständlich ausgedrückt war.
Natürlich möchten gerade die von weiter weg Anreisenden ein bisschen Planungssicherheit haben.
Tatsache ist aber, dass im Moment, während mit Omikron zwei neue Virusvarianten durchs Land pflügen, einfach noch niemand (geschweige denn irgendjemand von uns Nerds!) die Corona-Situation und die daraus resultierenden Regeln (ob von den Behörden oder vom gesunden Menschenverstand vorgegeben) in 5-6 Wochen einschätzen kann. Und deshalb kann ich einfach noch nicht sagen, ob das Treffen wie geplant stattfinden kann.
Ich würde es gern veranstalten, ganz klar. Aber nur, wenn wir es dürfen und wenn wir niemanden damit gefährden.
Dass Leute, die mit erheblichem Aufwand und Planung von weit her kommen und/oder ihre Urlaubsplanung darauf eingestellt haben, von dieser Unsicherheit besonders betroffen sind, ist klar, und das tut mir total leid - aber ich kann es echt nicht ändern.
Ich werde versuchen, heute oder morgen Andreas Thünker, den Betreiber der "Hollager Mühle", telefonisch zu erreichen; der kann ja vermutlich zumindest die behördlichen Vorschriften besser einschätzen. Und was er mir sagt, geb ich dann so bald wie möglich im Thread (und auch in meiner Signatur) bekannt.

Egal wie: Ich hoffe sehr, dass wir uns dieses Jahr irgendwo sehen - in Hollage, in Fischbach, in Berlin oder sonstwo.
Bis dann!

Schöne Grüße
Bert
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
So, ich habe mit Andreas gesprochen.
Er muss die nächste Bund-Länder-Konferenz am 16.02. abwarten und kann dann vermutlich Näheres sagen. Sobald ich dann etwas Verbindliches sagen kann, werde ich's tun.

Wenn das Nerdlich stattfindet (und da bin ich bauchgefühltechnisch jetzt mal ein bisschen positiv), dann auf jeden Fall unter strengsten Bedingungen: 2G plus Testen jeden Tag (machen die Schulen auch so), Nachverfolgung per App oder schriftlich, das volle Programm.
Was mit Masken ist, muss ich noch schauen - beim Essen und in den Schlafräumen ist es ja ohnehin kaum möglich, im Freien halte ich es für eher verzichtbar, und ob es dann im Pavillon überhaupt noch sinnvoll ist, das gilt es zu überlegen. Im Zweifel immer zur sicheren Seite, würde ich sagen, und auch wenn das Maskentragen den ganzen Tag nervig ist, wird es uns wohl nicht umbringen (und ab und zu Lüften ist erfahrungsgemäß auch keine ganz schlechte Idee - ob mit Corona oder ohne).

Die beste Krankheit taugt nichts. Aber da müssen wir jetzt durch.

Schöne Grüße und hoffentlich bis zum Nerdlich!
Bert
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Hilfreich wäre es ja schon, wenn man in der Küche und in dem großen Raum ein Fenster aufkippen könnte, das gibt dann Dauerlüftung - sofern es nicht bei -5 Grad stürmt und schneit müsste das doch gehen. Letztes Mal waren die Fenster in der Küche ja leider wohl verriegelt :sad:
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Da müssen wir dann wohl aus Malerfolie einen Salamanda-Begrüßungsumarmungs-Vorhang bauen, wie es sie zum Beispiel in Seniorenheimen gibt.
Auch das kriegen wir hin!

Schöne Grüße
Bert


walter-white-schutzanzug-breaking-bad-kostuem-heisenberg-labor-jumpsuit.jpg
 
j[b++]
j[b++]
Blub
Ich kann leider nicht mehr dabei sein, da mir ein nicht verschiebbar Termin dazwischen gekommen ist.

Sehr schade :sad:
 
fanwander
fanwander
*****
Mal kurz einen spaßfreien Offtopic: Desinfektion nützt bei Viren defacto nix. (https://www.aerzteblatt.de/archiv/73269/Desinfektionsmittel-Womit-Viren-abgetoetet-werden). Es gibt vier in D zugelassene Mittel, von denen drei als "begrenzt viruzid" kategorisiert sind, und nur eines als wirklich viruzid benannt ist. Und dieses Mittel ist nur für den medizinischen Bereich (operationen, injektionen,biopsien) gedacht...

Das ganze Desinfektions-Gedöns bei Corona (und anderen Viruserkrankungen) ist reine Geldmacherei. Geht impfen und lebt ansonsten so, dass Eure Abwehrkräfte für den Fall einer Erkrankung fit sind.
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
...und Händewaschen nicht vergessen - die Lipidhüllen der Viren mögen keine Seife.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
...und Händewaschen nicht vergessen - die Lipidhüllen der Viren mögen keine Seife.

Ein Volk, dem man nicht nur sagen muß, daß man sich nach dem Kacken die Hände wäscht, sondern dem man auch noch detaillierte Handreichungen geben muß, wie man sich richtig die Hände wäscht (oder generell Hygiene walten läßt), kann ich irgendwie nicht ernstnehmen.

Stephen
 
 


News

Oben