Behringer RD-6 Modding

planeth

planeth

..
-Clap Cym level fix

Dazu werden wieder zwei punkte auf der Rückseite der Platine verbunden. Dadurch wird die Lautstärke der Clap angehoben.
Man kann als Verbindung einfach ein Kabel nehmen oder wie ich einen 10ohm widerstand.

Anhang anzeigen 81243
Vielen Dank für die Anleitung. Hat einwandfrei funktioniert.

Nur der Vollständigkeit halber:
Ist das von den Farben her nicht eher ein 10k-ohm (kein 10ohm) Widerstand?
Ich habe letztlich 15k, 10k und 5.1k ausprobiert, wobei 5.1k meiner Meinung nach die beste Ausgewogenheit zwischen CY und CP erreicht hat.
 
highsiderr

highsiderr

||||||||||
Hab auch noch was hinzu zufügen.

Nach dem ich meine erste RD-6 durch eigene Dummheit zerstört habe, es war eine RD-6 aus der ersten Lieferung an Thomann, habe ich nun eine zweite gekauft und mittlerweile auch gemoddete.

Aufgefallen ist mir bei dieser RD-6 das diese etwas anders klingt.

Unterschiede waren folgende.

-Toms hatten von grund auf mehr Rauschanteil.
-Snare klingt weniger peitschend und etwas dumpfer.
-Hihats klingen nicht so hell und klar.
Auch ein drehen am internen Trimmer änderte daran nicht wirklich was.

Richtig deutlich wurde es dann als ich den "more guts to hats" mod verbaut habe denn dieser hatte nicht so große Auswirkung auf den Klang der Hihats wie bei der ersten RD-6.

Die Hihats klangen von grund auf schon fast so wie mit Mod.
Beim betätigen des Schalters hört man eine leichte Klangänderung nur ist diese nicht mehr so deutlich.

Meine rein klangliche Schlußfolgerung geht in Richtung Hardware/bauteil Veränderung seitens Behringer.
Bei der RD-8 gab es ja laut @Maffez ebenfalls Bauteil Veränderungen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben