Der "Uliheim" (Behringer UB-Xa)

micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Der Sammler macht sowieso einen Bogen um die Kiste, dem mittellosen Musiker ist der Name egal. Die hätten das Teil auch Deepthroat nennen können so als Familienbezeichnung.

Bei Familienaffin hätte ich noch folgenden Vorschschlag...auch leicht UB Autobiographisch

„HowDEEPcanIfall“
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Die Marke "Oberheim" ging nach der Firmenauflösung 1985 an den Anwalt Oberheims, dieser verkaufte die Namensrechte dann an Gibson:
"By May 1985, Oberheim Electronics was struggling and became ECC/Oberheim, owned by Oberheim's ex-lawyer. Later that same year,
the Oberheim name was sold to Gibson Guitar Company.
Tom Oberheim departed the company two years later and filed a lawsuit against his ex-lawyer for legal malpractice."


1987 hat dann Tom Oberheim Marion Systems gegründet, weil er seinen eigenen Namen, wie oben beschrieben, nicht verwenden konnte.
2000 gründete Tom Oberheim die Firma "SeaSound", immer noch ohne die Möglichkeit, seinen Namen legal zu verwenden.
Erst 2019 gab Gibson die Namenrechte an Tom Oberheim zurück:

"In 2019, Gibson announced the Oberheim Electronics name and other intellectual properties had been returned to Tom Oberheim.
As of present, Oberheim has not announced any intentions to revive Oberheim Electronics on a larger scale, and the only instrument currently promoted
on Oberheim's website is the DSI (now Sequential) OB6, which redirects to Sequential's website."


Nur zum Verständnis: Nach der Auflösung Oberheims im Jahre 1985 wurden einige Produkte unter dem Namen Oberheim, aber ohne Mitwirkung Tom Oberheims
produziert. Aber legal, weil wie oben geschrieben, die Namensrechte verkauft wurden.
Nach der Rückgabe der Namensrechte an Tom Oberheim wollte Behringer sich diese sichern lassen und schlug damit fehl, weil die Rechte bei Tom Oberheim liegen.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Warum betitelst Du Behringer denn dann Betrüger?

Oberheim könnte ihn jetzt wegen einem Foto oder Prototypen abmahnen, er hat aber noch kein Verkaufsangebot mit diesem Namen unterbreitet.

Er hatte die Absicht diesen Namen zu erwerben, somit ist eine Unterstellung betrügerischer Absichten schon recht weit aus dem Fenster gelehnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Nach der Rückgabe der Namensrechte an Tom Oberheim wollte Behringer sich diese sichern lassen und schlug damit fehl, weil die Rechte bei Tom Oberheim liegen.
In den USA. In der EU haben sie die Rechte bekommen, weil 5 Jahre keine Hardware unter diesem Namen produziert wurde. Bei Software kam was von Arturia (glaube ich), daher ist es denen nicht erlaubt, in diesem Bereich, den Namen zu verwenden. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Warum betitelst Du Behringer denn dann Betrüger?

Oberheim könnte ihn jetzt wegen einem Foto oder Prototypen abmahnen, er hat aber noch kein Verkaufsangebot mit diesem Namen unterbreitet.

Er hatte die Absicht diesen Namen zu erwerben, somit ist eine Unterstellung betrügerischer Absichten schon recht weit aus dem Fenster gelehnt.
 
SPIELRAUSCH

SPIELRAUSCH

heimstromorgeln
Den Käufern vorzugaukeln es handele sich dabei um einen echten Oberheim um damit den Umsatz anzukurbeln...


welcher musiker ist bitte so blöd und kauft einen behringer und glaubt, es sei ein originaler oberheim? und wenn schon, wo ist der schaden? für den spottpreis bekommt man zumindest die bestmögliche annäherung
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
welcher musiker ist bitte so blöd und kauft einen behringer und glaubt, es sei ein originaler oberheim? und wenn schon, wo ist der schaden? für den spottpreis bekommt man zumindest die bestmögliche annäherung
Die gibt es! Ein Beispiel: hier im Forum berklagte sich jemand über den Sound des Pro One Clones, weil er damit nicht zurecht gekommen war. Und er konnte es nicht verstehen, weil damit doch angeblich schon viele Hits gemacht wurden :)
 
SPIELRAUSCH

SPIELRAUSCH

heimstromorgeln
"Boringheim" wäre doch ein schöner Name.

Aber ich muss schon sagen - wenn jemand der selbst mit Nachnamen Oberheim heißt, seine eigene Marke gerne Oberheim nennen möchte und dies in der Vergangenheit das auch so gemacht hat, dann sollte Behringer das einfach mal so akzeptieren.
Gesetze und Gerichte hin oder her. Früher hieß das einfach Anstand.

dummheit muß bestraft werden , oberheim war dumm, behringer schlau, haben den markttrend zuerst gerochen, weil die nase wohl frei war von borniertheit
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich glaube nicht, dass der Name so viele Vorteile bringt. Die Meisten wissen, dass es ein Behringer ist, egal was drauf steht und die, die es nicht wissen, kaufen den Synth nicht wegen seinem Namen.
 
SPIELRAUSCH

SPIELRAUSCH

heimstromorgeln
Ich verstehe dich nicht, warum Oberheim dumm sein soll?


weil sie den consumerzeitgeist verpennt haben

arme musiker lernen nun schon seit 15-20 Jahren all die herrlichen Emulationen der klassischen Analogsynths kennen und wollen nun endlich auch ein teil in echt, genau DAS hat behringer erkannt

daß die Nachfrage von analogen Klassiksynths zunehmen würde und dass es aber billig sein muß in zeiten, wo der Mittelstand verarmt und nur noch die 0,1 % Jeff bezos sich Luxus leisten können
 
Zuletzt bearbeitet:
Sven Blau

Sven Blau

Ich sag immer Muuug, sorry!
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara

Sehe da keinen Betrug, es ist alles kommuniziert worden, ein Schiedsrichter hat UB zurückgepfiffen und es es gibt Freistoß für die andere Mannschaft...

Mit der optischen Kopie eines Micromoog im Microlouge hattest du keine moralischen Probleme?
Oder wurde da vorher Moog gefragt?
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Behringer hat den Namen noch vor der erwarteten Legitimation (die es nie gab) bereits publiziert und damit bestimmte Tatsachen vorgegaukelt. Für mich ist das arglistige Täuschung. musictribe.png
 
RealRider

RealRider

___[(Ö)]___
Die Grosse Kunst im Kapitalismus ist,
wenn der über den Tisch gezogende, die entstehende Reibungshitze,
als Nestwärme empfindet
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Behringer hat den Namen noch vor der erwarteten Legitimation (die es nie gab) bereits publiziert und damit bestimmte Tatsachen vorgegaukelt. Für mich ist das arglistige Täuschung. Anhang anzeigen 94437

Klar, ungedULI hat es mal wieder nicht erwarteten können und sich verzockt, keine Frage. Aber welcher Endkunde wurde denn arglistig getäuscht?

Da finde ich mittlerweile im Nachgang Waldorfs Aussage (1989) es steckt ein PPG Wave im Microwave arglistiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ich bin auch dafür, die mafiösen Strukturen der Werbeindustrie endlich vollkommen und global zu zerstören. Was für ein Leben das wäre, ganz ohne sinnlose Wünsche, für die man eh nur schuften muss. ;-)
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Wie man auch hier schön sieht, besorgen ihm die Gegen-Polarisierten (bewusst das H-Wort vermieden) ungemein Traffic auf seinen Seiten.

Das letzte mal als ich zu Vervollständigung meiner papierlosen Dokusammlung dort war suchte ich die pdf-Anleitung eines Patchbays, das ist schon ein paar Jährchen her.
Sowohl die Fans wie auch die Gegenpole servieren mir ja schön Mundgerecht die neuesten Infos.
Danke ihr unbezahlten „Marketingsklaven“. :)

BTW: Wer ist eigentlich dieser Tom Oberheim um den es hier ständig geht? ;-)
 
Modulfox

Modulfox

..
weil sie den consumerzeitgeist verpennt haben

arme musiker lernen nun schon seit 15-20 Jahren all die herrlichen Emulationen der klassischen Analogsynths kennen und wollen nun endlich auch ein teil in echt, genau DAS hat behringer erkannt

daß die Nachfrage von analogen Klassiksynths zunehmen würde und dass es aber billig sein muß in zeiten, wo der Mittelstand verarmt und nur noch die 0,1 % Jeff bezos sich Luxus leisten können
 
 


News

Oben