Roland JP 8000

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von soundmunich, 5. Juli 2010.

  1. (Wusste jetzt nicht, ob die Frage zu Demos oder zu Klangfragen gehört und hab daher bei beiden Themen gepostet - unzutreffender Beitrag (Thread) kann gelöscht werden, aber bitte Antworten in den anderen Thread verschieben)

    Seit Jahren höre ich mir immer wieder das Soundbeispiel

    http://www.vintagesynth.com/audio/jp8000.mp3

    auf http://www.vintagesynth.com/roland/jp8000.php an. Leider habe ich den Sound der marzialischen Bläser (zweiter Sound in der Beispieldatei) nicht wirklich hinbekommen. Hat jemand von Euch zufällig die Einstellungen (oder ist besser beim Umsetzen wie ich)? Gerne interessiert mich so ein Sound auch auf einem anderen Synth (meine Gear-Liste könnt Ihr einsehen, wenn Ihr dem Link in meiner Signatur folgt).

    (Auch bin ich offensichtlich zu doof, um hier die mp3-Datei direkt einzubinden :sad: )

    Vielen Dank im Voraus

    Wusste jetzt nicht, ob die Frage zu Demos oder zu Klangfragen gehört und hab daher bei beiden Themen gepostet - unzutreffender Beitrag (Thread) kann gelöscht werden, aber bitte Antworten in den anderen Thread verschieben
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich entscheide jetzt einfach mal, dass es in Klangfragen gehört.
    Player:
    play / link
    (Das http:// der URL darf beim Player nicht drin sein. )
     
  3. Äähm, was ist da martialisch an dem Sound?
    Die Beispieldatei ist zudem offensichtlich sehr verrauscht, frequenzbeschnitten und auf mono reduziert. Möglich dass der Originalsound deutlich anders klingt.
     
  4. jane doe

    jane doe Tach

    auf der jp8080 ist es p1:75 gr-300 solo
     
  5. Danke! Ich schau nach, ob das beim JP 8000 auch so ist.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hmmm... das waere dann der Sound...

    [mp3]www.synthmania.com/Roland%20JP-8000/Audio/Factory%20Performances/P75%20-%20GR-300%20Solo.mp3[/mp3]
     
  7. Das "Hmmm" teile ich. Diesen Standard-Sound kenne ich schon. den Sound aus dem Beispiel krieg ich damit aber (bisher) nicht.

    Wahrscheinlich macht's gerade das "Verrauschte" aus. Wann ist ein Originalsound ein solcher? Meine Frage ist ja nicht, wie klingt sowas ähnliches, was als Standard schon enthalten ist. Ich finde (für mich) gerade in dem "Dreck-Anteil" des Beispielsounds den Reiz.

    Oder ist da eine Modulation, die den Ton etwas rauher macht? Ich muss gestehen, ich hab mich mit den Presets und deren Möglichkeiten kaum beschäftigt, weil ja die Oberfläche so schön zum Selbstgestalten einlädt.
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

Diese Seite empfehlen