7.- 9.06.2019 Fischbach, Happy Knobbing Modular Synthesizer Meeting

Du kommst? (wichtig für Planung)


  • Anzahl Votes
    55

fcd72

||||||||||
Hab auch schon 2020 wieder bei Anni gebucht. Wir sehen uns!
Du elitärer Altmodularist. Bedeutet "Altmodularist" eigentlich, dass man aus geriatrischen Gründen auf 5HE umsteigen muss? Dann wirds bei mir auch Zeit, ich kann diese Mikroschrift auf Erurorack kaum noch ohne Brille entziffern. Und zum korrekten einstöpseln auf dem BusBoard werd ich auch langsam zu zittrig. Oder es lag am Pfeffi, bzw Entzugserscheinungen von demselben. Vielleicht grenzen wir analog zu den Raucherzonen bei der Bahn einen Bereich in Fischbach mittels Bodenmarkierung für Altmodularisten ab. Nur: welche Farbe soll der Strich dann haben?? Das sollte dringendst diskutiert werden.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Nur: welche Farbe soll der Strich dann haben?
Irgendwas in Leuchtfarben, Stil "Textmarker". Sonst sehen wir tatterigen Altmodularisten das doch gar nicht :mrgreen: . Vielleicht sogar farblich passend zum Blindpanel?

Und genug Platz einplanen, wir sind ja mit Krückstock und Rollator unterwegs :opa:.
 

fcd72

||||||||||
Irgendwas in Leuchtfarben, Stil "Textmarker". Sonst sehen wir tatterigen Altmodularisten das doch gar nicht :mrgreen: . Vielleicht sogar farblich passend zum Blindpanel?

Und genug Platz einplanen, wir sind ja mit Krückstock und Rollator unterwegs :opa:.
Stimmt, die Gänge sollten dann so weit sein, dass man mit einem Segway durchkommt. Das hätte Stil. Vielleicht macht man die Bodenmarkierung auch selbsttätig leuchtend. Und blinkend. So aus Sicherheitsgründen.
 

Bodo

Gnabbldiwörz!
Bedeutet "Altmodularist" eigentlich, dass man aus geriatrischen Gründen auf 5HE umsteigen muss?
5HE? Nee, viel zu winzig, da findet man sich doch nicht zurecht :cool:.

Jedes einzelne Modul muss mindestens A4-Größe haben. Mit mindestens 4 cm Potiknopfdurchmesser, Beschriftungen ab 2 cm Buchstabenhöhe, Sequencer-Taster ab 3 cm * 3 cm.

... und es werden natürlich auch andere Klinkenstecker und -buchsen benötigt. Halbzoll :mrgreen: .

Diese Drummachine gibt schon mal einen Eindruck (wobei das das Ü90-Modell ist, da sind die Regler und Tasten nochmal 'ne Nummer größer).

dims.jpg

SCNR
 
Zuletzt bearbeitet:

fcd72

||||||||||
... und es werden natürlich auch andere Klinkenstecker und -buchsen benötigt. Halbzoll :mrgreen: .

SCNR
Wer soll das denn hochheben? Ältere Menschen leiden gerne mal unter schwindender Muskelmasse aufgrund von Proteinmangel. Es sei den wir machen die Stecker hohl und füllen Sie mit Helium.
 

fcd72

||||||||||
Na, der Zivi... ach so, gibts ja in der Form nicht mehr. Bufdi, FSJler oder so ähnlich halt :D.
Wie wäre es mit einem elektromotorischen Steckereinzug. So wie die inzwischen allfälligen elektrisch betriebenen Heckklappen an Automobilen.


Bei mir war das aber umgekehrt, zuerst 5 HE und seit 2 Jahren Eurorack.
Bin jetzt 65 geworden, nächstes Jahr komme ich dann mit einem Volca Modular.
Bernie ist also der Benjamin Button der Altmodularisten. Nach dem Volca Modular kommt dann 2021 Bernie spielt die Goldberg Variationen auf einem Steinway D-Type.
 

Niki

|||||||||||
Ich finde es bisi schade das es hier in der Form der Eintritt diskutiert wird.

Ich mein, von mir aus ist jeder forumsmitglied (ist ja ne veranstaltung aus dem forum), der großes Interesse zum Modular verspürt und sein interesse deutlich erklärt, herzlich willkommen.
Und es ist mir egal ob der einen rauschgenerator oder einen mult besitzt.
Es geht hier schlieslich um interesse zu einem bestimmtem Hobby und nicht um was wer hat.

Wegen dem Platz denke ich das es nicht so schlimm wäre wenn es um die 10 kollegen aus dem forum vorbeikommen. Eher wenn die 10 noch ihre systeme mitbringen.

Ist wie gesagt, meine Meinung dazu. Entscheiden sollen das natürlich die Veranstalter.
 

Feedback

Individueller Benutzer
Naja, Leute mit Modularsystemen treffen sich und tauschen sich aus. Alles andere füllt nur den Raum und es wird vermutlich nicht bei 10 bleiben. Und die Regel "Modularsystem mitbringen" wird ja auch wrklich großzügig ausgelegt. Ausnahmen gibt es auch, die sind aber den Veranstalltern überlassen, ist doch ihre Party.
Wem das nicht passt der macht seinen eigenen Synth-Treff oder besucht Veranstaltungen, wo ausdrücklich Zuschauer gewünscht sind, das haben wir doch sogar in FFM.
Daher verstehe ich die ganze Diskusssion nicht...
 
Ich finde es bisi schade das es hier in der Form der Eintritt diskutiert wird.

Ich mein, von mir aus ist jeder forumsmitglied (ist ja ne veranstaltung aus dem forum), der großes Interesse zum Modular verspürt und sein interesse deutlich erklärt, herzlich willkommen.
Und es ist mir egal ob der einen rauschgenerator oder einen mult besitzt.
Es geht hier schlieslich um interesse zu einem bestimmtem Hobby und nicht um was wer hat.

Wegen dem Platz denke ich das es nicht so schlimm wäre wenn es um die 10 kollegen aus dem forum vorbeikommen. Eher wenn die 10 noch ihre systeme mitbringen.

Ist wie gesagt, meine Meinung dazu. Entscheiden sollen das natürlich die Veranstalter.
Wir haben sogar noch einen zweiten Raum, aber man müsste dann zwingend auch Tische mitbringen.
Das ist also kein Problem. Solang das klappt, ist alles easy.

Wer nichts mitbringt, trägt allerdings leider auch nichts bei und es lebt ja schon davon, dass was da steht und auch dass es tolle Jams gibt. Alle geben sich Mühe. Wie gesagt - es ist ja nicht schlimm wenn es noch nicht so viel ist und kann durch anderes ausgeglichen werden, so dass man sich damit wohl fühlt und ggf. auch andere sich dafür interessieren.
Das ist ja auch nicht so kompliziert irgendwas mitzubringen was zum Thema "Modular" passt.

Was man machen könnte ist, dass diese 3-4 Leute dann halt mehr zahlen oder sowas. Aber da alles freiwillig ist und alle von selbst bezahlen, ist das halt sowas wie eine Selbstkontrolle.
Daran sieht man übrigens auch, wie unfassbar hart das ist *G*
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde evtl. nächstes Jahr kommen, bräuchte nur ne Mitfahrgelegenheit :sad:
Das ist hinzukriegen, poste es mal 1 Monat im nächsten neuen Thread dazu mit Ort und so, dann klappt das bestimmt, außer jemand muss weniger mitnehmen dadurch, dann müsst ihr einen Anhänger mit nehmen. Glaube aus der Gegend gibt es noch einen netten Menschen, der eh mal wieder wollte..
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ich finde es bisi schade das es hier in der Form der Eintritt diskutiert wird.

Ich mein, von mir aus ist jeder forumsmitglied (ist ja ne veranstaltung aus dem forum), der großes Interesse zum Modular verspürt und sein interesse deutlich erklärt, herzlich willkommen.
Und es ist mir egal ob der einen rauschgenerator oder einen mult besitzt.
Es geht hier schlieslich um interesse zu einem bestimmtem Hobby und nicht um was wer hat.

Wegen dem Platz denke ich das es nicht so schlimm wäre wenn es um die 10 kollegen aus dem forum vorbeikommen. Eher wenn die 10 noch ihre systeme mitbringen.

Ist wie gesagt, meine Meinung dazu. Entscheiden sollen das natürlich die Veranstalter.
Ich verstehe das ewige Genöhle nicht.

Nein, das Happy Knobbing ist eben KEIN allgemeines Forumstreffen, sondern ein Treffen von Modularusern -und zwar auschließlich.
Punkt.
Zumindest war das damals als Initiator meine Idee dazu.

Hier kommen auch Leute hin, die mit dem Forum nichts zu tun haben und das erste Treffen in 2006 war auch ein Meeting des Elektro-Kartells und völlig unabhängig von diesem Forum.
Die Verlagerung nach Fischbach war wegen den begrenzten Räumlichkeiten nötig, hier hatte sich dann unser Anyware Tommy angeboten, die ganze Orga zu übernehmen.

Das Happy Knobbing sollte von der Grundidee schon immer ein reines Modularmeeting bleiben auch wenn Moogu das vielleicht gerne anders hätte.

Sollte sich dieser Status einmal ändern, dann werde ich zu Hause bleiben, weil es dann für mich keinen Sinn mehr macht.
Wahrscheinlich denken da 1/3 der anderen Modularuser ebenso.


Gemischte Synthiemeetings, wo man eben alles mitnehmen kann, gibt es doch schon mehr als genug, da muss man dort auf dem HK nicht auch noch den anderen Schlunz hinstellen.
Moogu oder sonstwer kann das aber gerne umorganisieren zu einem großen Synthfest, so wie in Nantes.
Interessiert mich allerdings nicht die Bohne.

Meine Konsequenz daraus wäre dann aber, das ich für die echten Modularfreaks wieder ein neues Modulartreffen organisieren würde.

Dürfte ja nicht so schwer sein sich ein Modularsystem zu besorgen, das gibts ja auch schon für sehr kleines Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bernie

||||||||||||||||||||||
Was man machen könnte ist, dass diese 3-4 Leute dann halt mehr zahlen oder sowas. Aber da alles freiwillig ist und alle von selbst bezahlen, ist das halt sowas wie eine Selbstkontrolle.
Daran sieht man übrigens auch, wie unfassbar hart das ist *G*
Das entwickelt sich dann zur typischen Modularsynthie Gafferschau und wäre dann genau das, was Niemand der Teilnehmer möchte.
Es kämen mit Sicherheit auch wesentlich mehr als 3-4 Leute mit Kompaktsynthies und die anderen Leute würden dann bald ihre Modularen Kisten zu Hause lassen, wenn sie überhaupt noch kommen.
 


Neueste Beiträge

News

Oben